Ziele in der Umgebung

 

San Diego liegt in Kalifornien und hier gibt es nicht nur für Touristen, sondern auch für Schüler, die ein Jahr an einer High School USA verbringen, eine Menge zu entdecken. Es warten zum Beispiel Kontraste in Tijuana, Metropolen wie Las Vegas und Los Angeles und die Nationalparks.

 

Tijuana

Ein Ausflug nach Tijuana in Mexiko ist von San Diego aus kein Problem. Man fährt einfach die 35 Kilometer bis zur Grenze mit dem Zug oder dem Trolleybus von der Bahnstation Americas Plaza bis zur Station San Ysidro. Von dort kann man mit Taxen oder Bussen in das Zentrum von Tihuana gelangen. Straßenhändler und etliche Geschäfte laden zu einem Schnäppchen ein, wobei man nicht vergessen sollte, den Preis mindestens auf die Hälfte des Anfangsgebotes zu drücken. Neben den Sombreros und dem Kunsthandwerk der Einkaufsstraßen finden sich hier auch viele Apotheken, die Arzneimittel wie Antibiotika rezeptfrei verkaufen. Zahlreiche Restaurants und Bars, oft mit Blick auf das bunte Treiben auf der Straße, laden ein um ein typisch mexikanisches Menü zu genießen. Eine andere Seite der Stadt zeigt sich, wenn man das Centro Cultural Tijuana besucht, ein kultureller Komplex in der Gegend Zona Rio. Dort gibt es Ausstellungen mexikanischer Kunst, ein IMAX-Kino, ein Ausstellung zur Geschichte der Gegend und einen archäologischen Garten. Zusätzlich kann im Restaurant eine Kleinigkeit zu sich nehmen oder eine der zahlreichen kulturellen Veranstaltungen besuchen.

 

Los Angeles

 

In Los Angeles gibt es viel zu sehen: Hollywood und Sunset Boulevard, der Walk of Fame und Beverly Hills mit den Villen der Stars oder der Rodeo Drive. L.A. ist ein Muss für Filmbegeisterte, aber auch die Museen und Vergnügungsparks machen einen Ausflug nach Los Angeles zu einer interessanten Option. Vom Civic Center aus kann man die Aussicht genießen und die Entscheidung treffen, ob man die Universal Studios, das Disneyland L.A. oder den Western-Park Knott's Berry Farm besucht. Das Griffith Observatory bietet Aussicht auf die Sterne und die legendären Strände von Santa Monica und Venice Beach sind ebenfalls einen Abstecher wert. Von San Diego aus erreicht man L.A. In knapp zwei Stunden; mit dem Zug dauert die Fahrt etwa 2 Stunden 45 Minuten.

 

Joshua Tree Nationalpark / Palm Springs

Der Joshua Tree Nationalpark ist eine Wüstenlandschaft 250 Kilometer nordöstlich von San Diego. Die Vegetation ist etwas spärlich, aber das Zusammenspiel von Joshuabäumen, Kakteen und interessanten Felsformationen machen den Aufenthalt im Nationalpark spannend. Joshuabäume haben nadelartige Blätter, lilienähnliche Blüten und können bis zu zehn Meter hoch werden. Als Übernachtungsort bietet sich Palm Springs an, wo man schicke Designerhotels und viele Luxusvillen findet. Von Palm Springs aus ist man in nur einer halben Stunde im Joshua Tree Nationalpark.

 

Las Vegas

Das Spielerparadies Las Vegas bietet neben den zahllosen Kasinos und Hotels auch unzählige Unterhaltungsveranstaltungen. Einige der bekanntesten Stars treten in den Locations am Strip auf, die größten Hotels der Welt wie das Luxor Pyramide und das MGM Grand liegen auch an der Prachtstraße. Man wird geradezu überwältigt von der leuchtenden Farbenpracht und den endlosen Möglichkeiten der Freizeitgestaltung. Einige der Attraktionen sind die Achterbahnen, Zooangebote und Zirkusshows, wobei besonders der weltberühmte Cirque du Soleil gleich in mehreren Kasinos mit unterschiedlichen Shows auftritt. Las Vegas ist von San Diego aus mit dem Auto in 5 bis 6 Stunden zu erreichen.

 

Cuyamaca Rancho State Park

Der Cuyamaca Rancho State Park ist ein kleiner, sehr schöner State Park und liegt eineinhalb Stunden östlich von San Diego. Hier kann man durch die wunderschönen Kiefer- und Eichenwälder wandern, Fahrradfahren oder Reiten. Der Cuyamaca Peak kann bestiegen und eine verlassene Goldmine besichtigt werden.

 

Anza-Borrego Desert State Park

Im Anza Borrego Desert State Park findet man eine steinige, nahezu unberührte Naturlandschaft mit Palmenhainen und wilde Dickhornschafe. Der Park ist der zweitgrößte der USA mit einer Gesamtfläche von 2.400 km² und einer Vielzahl von Wanderwegen. Man kann hier bizarre Felsformationen und ungewöhnliche Tiere wie Wüstenfüchse, Wegekuckucke, Leguane und Steinadler entdecken.